MIZ 5 - Hilfe  

MIZ Version 5

MIZViewer

MIZViewer Server

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Einen Medikationsplan anzeigen

Klicken Sie in der Listenansicht auf 'anzeigen', wird die jeweilige Liste angezeigt. Das Fenster zeigt sich dann folgendermaßen:

Hauptfenster Erläuterungen

Der obige Screenshot ist aus MIZ4, prinzipiell hat sich aber nichts geändert.

Sie können eine angezeigte Medikamentenliste jederzeit durch Hinzufügen von Medikamenten oder Löschen von Medikamenten ändern; die geänderte Liste wird dann als neue Liste abgespeichert.

Haben Sie Änderungen vorgenommen und wollen diese verwerfen, können Sie auf 'Abbrechen' klicken. Die Liste wird dann wieder so angezeigt, wie sie aufgerufen wurde.

 

Warnung bei Medikationsplänen, bei denen sich Hinweise für Medikamente geändert haben:


Ab der Version 5.1 von MIZ wird nach dem Einlesen eines Medikamentendatenbank-Updates geprüft, ob Medikationspläne, die Sie von Ihren Patienten erfasst haben, von relevanten Änderungen in der Medikamentendatenbank betroffen sind. In dem Fall erhalten Sie eine Warnung, falls Sie einen solchen Medikationsplan aufrufen,  solange der noch nicht neu erstellt bzw. ausgedruckt worden ist.

Planwarnung

Zudem weden dei Schaltflächen für das erstellen der MIZ-Dokumente rot unterlegt:

RoteSchaltflächen

Sie können diese Warnungen abschalten, falls Sie normalerweise mit dem Bildschirm arbeiten (MIZViewer) und in der Regel keine Dokumente ausdrucken, da in MIZ und im MIZViewer Änderungen bei den Medikamenten automatisch erfolgen. Gehen Sie hierfür in Einstellungen, Register ‚Verhalten‘.

 

Was wird zu dem jeweils aktiven Medikament angezeigt?

1. Die Information, ob es sich bei dem angezeigten Präparat um einen Wirkstoffnamen (Generikum) oder um einen Handelsnamen handelt. Außerdem, wo das Medikament nach Wirkstoff und Gruppe einzuordnen ist. Die Einteilung nach Wirkstoffgruppen, Indikationsgruppen usw. folgt gängigen Einteilungen pharmakologischer Lehrbücher.

Mit Klick auf den Schalter 'L' gelangen Sie in die Listenübersicht des Patienten zurück.

Medianzeige 1

Wirkstoffname

Zur Anzeige der Wirkstoffe nach ATC - Code siehe hier.

Wenn Sie innerhalb des Feldes eine rote Schaltfläche sehen (hier bei Phenprocoumon), können Sie durch Klicken darauf zusätzliche Informationen zu gerinnungshemmenden Mitteln aufrufen. (siehe hier)

2. Darunter finden Sie die wichtigsten Indikationen:


Es können bis zu 8 Indikationen angezeigt werden; sind mehr als vier Indikationen aufgeführt, gelangen Sie über das pinkfarbene Pfeilsymbol PD zu den übrigen Indikationen (und wieder zurück). Dies ist eher selten der Fall.

Indikationen

3. Zahnärztlich relevante Nebenwirkungen (Unerwünschte Arzneimittelwirkungen, UAW's)

Diese werden farbkodiert nach Häufigkeiten angezeigt. Wenn Sie mit der Maus über das Nebenwirkungsfeld fahren, wird die Häufigkeit unten rechts im Hauptfenster näher erläutert (siehe oben: Grafik des Hauptfensters)

Es können bis zu 8 Nebenwirkungen angezeigt werden; sind mehr als vier Nebenwirkungen aufgeführt, gelangen Sie über das pinkfarbene Pfeilsymbol PD zu den übrigen Nebenwirkungen (und wieder zurück). Dies ist ebenfalls selten der Fall.

Nebenwirkungen

Die Kodierung erfolgt nach folgendem (an die Ampel angelehnten) Schema:

Farbcode nebenwirkungen

Die Nebenwirkungen sind nach Häufigkeit sortiert; d.h. die am häufigsten vorkommenden Nebenwirkungen finden Sie immer auf der ersten "Seite".

4. Zahnärztlich relevante Wechselwirkungen (Arzneimittel-Interaktionen):

Wechselwirkungen

Auch hier sind bis zu 8 Einträge möglich und gegebenenfalls über das pinkfarbene Dreieck PD zu erreichen.

Wenn nicht mehr als 4 Indikationen / Nebenwirkungen / Wechselwirkungen vorhanden sind, wird das pinkfarbene Dreieck nicht angezeigt.

Details zu den Wechselwirkungsfeldern:

Wechselwirkungsanzeige für einen Einzelwirkstoff:

WW1

In der oberen Zeile finden Sie den Wirkstoff (gegebenenfalls Synonyme in Klammern).

Darunter finden Sie die Wechselwirkung mit dem aktuell angezeigten Medikament bzw. Wirkstoff.

Wenn Sie auf den kleinen Pfeil oben rechts im Feld klicken PG , wird statt der Wechselwirkung ein oder mehrere Handelsnamen von (zahnärztlich verwendeten) Medikamenten angezeigt, die den Wirkstoff enthalten, im obigen Beispiel Lokalanästhetika.

EEEO

In dieser Liste (im Beispiel zeigt der Scrollbalken rechts an, dass noch mehr Handelsnamen angezeigt werden können) werden Kombinationsmedikamente mit Stern angezeigt. Klicken Sie auf einen solchen Handelsnamen in der Liste, werden die zusätzlich in dem Präparat enthaltenen Wirkstoffe angezeigt:

WWOK

Im Beispiel ist es das Lokalanästhetikum Articain.

Durch einen Klick auf den kleinen Pfeil oben rechts gelangen Sie zurück zur Beschreibung der Wechselwirkung.

Wechselwirkungsanzeige für eine Wirkstoffgruppe:

Unter einer Wirkstoffgruppe wird hier eine Gruppe von Wirkstoffen verstanden, die oft, aber nicht notwendigerweise chemisch verwandt sind, die möglicherweise unterschiedliche sonstige pharmakologische Eigenschaften haben, aber bezüglich der Wechselwirkungen gleich reagieren.

WWG

Um Klarheit darüber zu haben, welche Wirkstoffe gemeint sind kann man den Pfeil PG klicken und sich die Wirkstoffe anzeigen lassen. Hier sind nur solche Wirkstoffe aufgeführt, die gewöhnlich von Zahnärzten verordnet werden!

WWO

Klickt man auf einen der Wirkstoffnamen, werden die dazugehörigen Handelsnamen aufgeführt:

WWOH

Auch hier können Kombinationspräparate angezeigt sein , bei denen durch Anklicken die zusätzlichen Wirkstoffe angezeigt werden.

Zurück zu Hauptfenster                                           MIZ Hilfe Inhalt                                        Weiter zu Liste aufnehmen