MIZHeaderLogo

 

Hinweise zur Programmeinrichtung

MIZ selber ist schnell installiert, ausführliche Hinweise finden Sie hierzu in der MIZ Hilfe.

Zu Integration in Ihr Praxissystem sollten Sie einige Überlegungen anstellen:

Unterstützt Ihr Praxisverwaltungssystem die VDDS-Schnittstelle (VDDS -Media)? Diese ermöglicht den Datenaustausch zwischen Programmen und somit die Datenübernahme aus Ihrem Praxisverwaltungsprogramm nach MIZ. Es geht hier um die Basisdaten: Name, Vorname, Geburtsdatum, Geschlecht sowie die Computernummer ihres Systems zur eindeutigen Identifikation.

MIZ benötigt diese Daten zur Zeit nur zur eindeutigen Zuordnung, in zukünftigen Versionen möglicherweise auch für Medikationsempfehlungen.

Die VDDS-Schnittstelle muss in Praxisverwaltungssystemen eingerichtet werden, in einigen auch freigeschaltet werden. Einige Softwarehersteller nehmen hierfür Lizenzgebühren.

Für den Fall, dass Sie MIZ-Dokumente ausdrucken wollen:

MIZ erzeugt Microsoft-Word® Dokumente. Die Zusammenarbeit mit Open Office ist nicht möglich, da dieses nicht über ausreichend programmbasierte Steuerungsfunktionen verfügt. Eine Word Version ab 2003 ist erforderlich; frühere Versionen von Word funktionieren nicht.

Word 2003 Software ist inzwischen sehr preiswert zu erwerben. Sie müssen ein Word (ab2003) Programm zumindest auf dem Computer installiert haben, auf dem MIZ installiert ist.

Zum Anschauen von MIZ-Dokumenten können Sie auf allen Arbeitsplätzen den MIZViewer nutzen, ein separates Programm, das direkt auf die MIZ-Datenbank zugreift. Mit dem MIZViewer lassen sich allerdings kein Daten ändern- dafür müssen Sie das MIZ-Hauptprogramm nutzen.

Eine Mehrplatzversion, die die Bearbeitung der Daten auf mehreren Arbeitsplätzen (in Verbindung mit einer serverbasierten Datenhaltung) ermöglicht, ist in Vorbereitung und wird voraussichtlich im Frühjahr 2015 verfügbar sein.

 

 

Beispiele für die Einrichtung finden Sie hier:

VDDS-Schnittstelle mit Dampsoft einrichten

VDDS-Schnittstelle mit Evident einrichten

VDDS_Schnittstelle mit Z1 einrichten

Solutio Charly XL für MIZ einrichten (Importmodul und Anleitung im zip-komprimierten Ordner. Das bestehende Importmodul wurde überarbeitet und neuen Programmversionen angepasst.)

 

"Umzug" mit MIZ: Falls Sie einmal mit einem (lizenzierten) MIZProgramm auf einen neuen Computer umziehen müssen, finden Sie hier eine Anleitung:

MIZ-Migration (MIZ4)

MIZ_MIgration (MIZ5)

Wenn Ihr Programm mit einer Standard- oder Serverlizenz lizenziert ist, können Sie jederzeit eine aktuelle Version der Medikamentendatenbank herunterladen. Eine Anleitung finden Sie hier:

Herunterladen und Einlesen der Medikamentendatenbank

 

Systematik der Einträge in der MIZ- Datenbank

Mit der Version 5.16.08 der Medikamentendatenbank wurde Einträge in der Präparateliste teilweise geändert bzw. systematisiert und vereinheitlicht.

MIZ hat ein Dokument der Systematik der Einträge zusammengestellt, das Sie hier herunterladen können.

Es empfiehlt sich, das Dokument doppelseitig auszudrucken und evtl. laminiert neben dem MIZ-Computer bereitzulegen.

Weitere Hinweise finden Sie in der MIZ-HIlfe.